HOME ABOUT FRIENDS CONTACT LEGAL

28. Juli 2015

LESESTOFF: GIRL ON THE TRAIN




Ich habe es mal wieder geschafft. Ich habe ein Buch gelesen. Gut, das ist jetzt nichts Neues, dass ich supergern lese. Ich habe es jedoch in letzter Zeit kaum zügig hinbekommen. Entweder konnten mich die Romane nicht wirklich mitreißen um dranzubleiben oder es mangelte schlichtweg an Zeit. Die hatte ich jetzt im Urlaub, am Strand reichlich - und zudem hatte ich ein gutes Buch im Gepäck: Girl on the Train von Paula Hawkins. 

24. Juli 2015

UNTERWEGS IN MARSEILLE, FRANCE



Es ist Freitagabend. Wir haben es wieder einmal geschafft: Wochenende! Die erste Arbeitswoche liegt hinter mir und aus diesem Grunde schwelge ich jetzt mit euch zusammen in Erinnerung an meinen Urlaub. Kein Throwback-Thursday sondern ein Urlaubserinnerungsfreitag. Ab jetzt und für die nächsten paar Wochen nehme ich euch immer freitags mit auf meine kleine Südfrankreichreise. Darf ich bitte wieder zurück?

19. Juli 2015

MY WEEKLY RECAP NO. 10


Da ist er nun endlich da, der liebe Sommer und dann ist es auch wieder nicht ganz recht, was? Dann sehnt man sich nach Abkühlung und nach Gewitter und Regen. Ja, dass ich mal sage, ich hätte gern ein paar Grad weniger, das hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Ist aber so, denn wenn man kränkelt und bei dreißig Grad in der Dachgeschosswohnung vor sich hin gammelt, ist das leider wenig angenehm. Aber nun habe ich ja meinen Willen und freue mich über frische Luft - in den kommenden Tagen darf es aber gern noch etwas Sommer bleiben, ne, liebes Wetter?

17. Juli 2015

HAPPY LIPS



Als ich am Dienstag von meiner Reise wieder kam, wartete bereits ein kleines Paketchen darauf von mir ausgepackt zu werden. Ich liebe Pakete auspacken - wer nicht? Was ich in der hübschen sommerlichen Verpackung gefunden habe? Drei neue Lippenpflegestifte von Blistex* zum Testen.

16. Juli 2015

UNTERWEGS: JUST YOU?!


Die zehn Tage Urlaub in Südfrankreich sind wie im Fluge vergangen, aber so ist das ja mit dem langersehnten Urlaub immer, nicht? Die Arbeitszeit zieht sich wie Kaugummi und Urlaub scheint innerhalb eines Wimpernschlags schon wieder vorbei zu sein. Ich habe unheimlich viel gesehen und erlebt und bin glücklich darüber, auch diesmal allein in den Urlaub geflogen zu sein. 

3. Juli 2015

MUTTI IST DIE BESTE



Ich tanze mir ihr zu Seeed und singe mit ihr den Dirty Dancing-Soundtrack während des Kochens rauf und runter. Wir schauen zusammen Sex and the City und lieben es an Weihnachten "Tatsächlich Liebe" zu gucken obwohl wir schon fast selbst mitspielen könnten. Sie hat in mir die Liebe zu Büchern und Sprache geweckt, mir jedoch auch mathematisches Desinteresse vererbt.

30. Juni 2015

I THINK I WANNA MARRY YOU



Endlich ist er da, der liebe Sommer. In dieser Jahreszeit haben nicht nur Urlaub sondern auch Hochzeiten absolute Hochsaison. Denn die Vorteile für eine Sommertrauung liegen auf der Hand: Eine idyllische Party im Freien während man mit der Sonne um die Wette strahlen kann und natürlich auch schier grenzenlose Möglichkeiten bei der Kleiderwahl - nicht nur für das Brautpaar sondern auch für die Gäste. 
Das bringt mich zu der Frage: Was ziehe ich eigentlich am besten auf eine Hochzeit an? 


26. Juni 2015

SALUT, GUYS!

"Salut", sagt der gemeine Franzose. Und so kurz vor meiner Reise ploppen immer mal wieder ein par französische Worte in meinem Hirn auf. Keine Ahnung woher die so plötzlich kommen, vielleicht kommen jetzt alle Worte aus dem Französischunterricht langsam wieder. Das wäre doch mal was. Warum ich euch das erzähle? Weil ich in etwa einer Woche mal wieder verzweifelt vor dem Koffer sitzen werde, nicht so recht wissend welche der vielen Sommersachen alle mit nach Südfrankreich, in die Sonne, in den Sommer, in die Wärme sollen. (Ja, lieber deutscher Sommer, das ist ein Seitenhieb an dich!) Aber gut, das Packen geht auch vorbei und dann heißt es: Ab nach Berlin und ruckizucki bin ich innerhalb von zwei Stunden im Urlaub. Und ihr werdet nicht glauben, wie sehr ich mich schon darauf freue.

21. Juni 2015

#WE RUN BERLIN



"Yeah, gleich geschafft. Doch die letzten Meter ziehen sich", denke ich mir als ich das Ziel gestern bereits schon direkt vor mir sehe. Ein wenig Fahrt aufnehmen geht noch und die vielen Zuschauer am Rand motivieren zusätzlich noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisieren. Bei einer Zeit von 1h07min komme ich dann ins Ziel. Keine persönliche Bestzeit aber ich bin zufrieden, denn im letzten Jahr war das einzige Ziel noch: Durchhalten und Schaffen!

16. Juni 2015

MY WEEKLY RECAP NO. 9 - STAY MOTIVATED


Die erste Jahreshälfte ist so gut wie im Kasten. Die letzte Dienstreise ist erledigt, der letzte Veranstaltungsbericht geschrieben und im Büro wird es ruhiger. Ruhiger im Sinne des Arbeitsumfangs und im wahrsten Sinne. Es herrscht Ruhe. Gespenstische Ruhe. Die gibt es nur in zwei Zeiten des Jahres: Kurz vor Weihnachten oder eben jetzt Ende Juni. Wir alle haben es bitter nötig, denn das erste Halbjahr hatte es ordentlich in sich. Zwei Nachmittage am Wochenende konnte ich bisher auch immerhin schon mal am See verbringen und in weniger als drei Wochen sitze ich im Flieger nach Nizza. Vorfreude!