30. Dezember 2014

#LOVE YOUR BODY 2015

Standort: Leipzig, Germany


Der Dezember war ein wirklich grandioser Monat - ich habe mir ein Herz gefasst und stand für das ein, was ich fühlte und ich habe mir einen großen Traum erfüllt. Aus sportlicher Sicht hingegen war das letzte Kapitel des Jahres etwas faul. Aktiv war ich lediglich in der ersten Woche sowie einmal im Urlaub. Weihnachtsfeiern, die Weihnachtsfeiertage selbst und mein Urlaub wirkten der Fitness etwas entgegen. Aber ich bin fest entschlossen ab 1. Januar direkt wieder loszulegen und auch die eisigen Temperaturen zu ignorieren.


28. Dezember 2014

Christmas is here

Standort: Manhattan, New York City, USA


Ich war in der Vorweihnachtszeit in New York City und solch eine Pracht an Weihnachtsdekorationen wie in Manhattan habe ich noch nie zuvor gesehen. Allen voran natürlich der wohl berühmteste Baum der Welt vor dem Rockefeller Center mit einer Höhe von knapp 26 Metern und 45 000 Lichtern. Aber nicht nur dieser war absolut sehenswert. All die hübsch geschmückten Straßen, Shops und Hotels sind einfach einzigartig. Daher zeige ich euch heute noch etwas Weihnachten in New York City bevor es bald all die weiteren Touri-Fotos zu sehen gibt.
Großartiger Baum, nicht?

11. Dezember 2014

Travel Essentials - What's in my Carry-On?

Standort: Leipzig, Germany



Bevor ich immer Sommer nach Valencia reiste und mein Koffer statt mit mir nach Valencia mitzukommen beim Umstieg in Genf nach Paris geschickt wurde, habe ich mir nie groß Gedanken um mein Handgepäck gemacht. Wozu auch? Da muss doch nur das rein, was ich während des Fluges benötige. So denkt nur jemand, dem noch nie ein Gepäckstück verloren ging. Ich stand jedenfalls in Valencia und wartete voller Freude auf meinen Koffer. Ein schwarzer Koffer mit einem kleinen orangefarbenen Streifen. Leicht zu übersehen. Ein Passagier nach dem anderen hievte seinen Koffer vom Band und ging davon. Genau, bis ich allein da stand. Ohne Koffer. In meiner Handtasche befanden sich nur mein Portemonnaie, mein Handy (ohne Ladekabel), ein Buch, meine Brille, ein paar Kopfschmerztablette und eine klitzekleine Version meines Kulturbeutels. Das war mir eine Lehre, daher darf ich heute vorstellen: mein neues verbessertes Handgepäck.

9. Dezember 2014

Schwarzer Sand und Vulkane

Standort: Puerto de la Cruz, Tenerife/Spain



Zunächst einmal einen ganz lieben Dank an euch für die vielen Kommentare und Tipps für meine New York-Reise. Den ein oder anderen werde ich definitiv annehmen!
Bevor es für mich am Freitag dann in Richtung USA geht, gibt es heute noch einmal einen kleinen Rückblick auf meinen einwöchigen Dezemberurlaub aus dem letzten Jahr. Kurz vor Weihnachten bin ich da  zusammen mit meiner besten Freundin dem Winter nach Puerto de la Cruz auf der kanarischen Insel Teneriffa entflohen. Um in die Wellen zu springen, war es uns mit knapp 20 Grad zwar ein wenig zu kalt, aber im Bikini am Pool rumliegen und lesen ließ sich machen. Im Norden Teneriffas findet man wunderhübschen schwarzen Sandstrand, der aus dem vulkanischen Ursprung der Insel entsprungen ist.

4. Dezember 2014

What about Fitness?

Standort: Leipzig, Germany


Während der letzten 25 Jahre meines Lebens war sportliche Betätigung nicht unbedingt die erste Wahl meine Freizeit zu verbringen. Zwölf Jahre lang habe ich mich durch den Schulsport gequält und war froh, wenn ich wenigstens mittelmäßig und nicht komplett schlecht war. 
Während meiner Unizeit habe ich es immer mal wieder mit verschiedenen Sportkursen versucht - Tanzen, Pilates, Yoga - am Ende war ich jedoch vielleicht ein bis zweimal bei den jeweiligen Kursen. Ebenso verhielt es sich mit Testmitgliedschaften in Fitnesscentern.
Ich war gut darin, Sportklamotten einzukaufen, sportliche Aktivitäten zu planen und darin Ausreden zu finden, diese letztlich doch nicht auszuführen. Daher habe ich es irgendwann gelassen und die Sportschuhe erst wieder ausgepackt als ich im vergangenen Jahr dazu überredet wurde zusammen mit meinen Kollegen am Leipziger Firmenlauf teilzunehmen. "Die knapp 5 Kilometer schafft jeder", war die gängige Meinung. Der Lauf hat Spaß gemacht, aber eher wegen des Teams und nicht wegen des Laufes selbst. Für einen Sportmuffel war ich jedoch recht zufrieden mit meiner Zeit von knapp 31 Minuten. Doch für das nächste Jahr wollte ich mehr, nahm mir vor zu trainieren und gleich damit zu starten - was ich (natürlich) nicht gemacht habe. 

3. Dezember 2014

7 Awesome Things to do this Winter

Standort: Leipzig, Germany


Das letzte Kapitel des Jahres ist angebrochen. Doch während 2014 sich dem Ende neigt, beginnt gleichzeitig auch eine neue Jahreszeit. Eigentlich bin ich kein großer Winterfreund. Ich mag keine Kälte, Schnee ist mir so ziemlich egal und Wintersport interessiert mich so gar nicht. Ich bin froh, wenn es endlich wieder Sommer wird. Eigentlich.

28. November 2014

Big Lights will inspire you

Standort: Leipzig, Germany


photos via  1 // 2 // 3 // 4 // 5 // 6

Schaue ich dieser Tage in mein E-Mail-Postfach, liegt da zwischen all den Newslettern und Werbemails auch eine ganz besondere Mail. Sie trägt den Namen "Travel Documents" und ist versehen mit meinem Namen und einem Ziel, das mir schon seit vielen Jahren nicht aus dem Kopf gehen will: New York City.
Heute in zwei Wochen werde ich im Flugzeug sitzen und total gespannt in die aufregendsten zehn Tage meines bisherigen Lebens reisen.

24. November 2014

101 in 1001 - Es ist Halbzeit

Standort: Leipzig, Germany
Püntklich zur Halbzeit meines 101 in 1001 Tagen-Projektes kommt hier wieder ein kleines Update. Unfassbar, dass es schon soweit ist, dass ich von Halbzeit sprechen. 501 Tage hatte ich bereits Zeit, um meine Liste zu vervollständigen und ich muss gestehen - das habe ich nicht immer intensiv betrieben.
Zur kompletten Liste gelangt ihr hier.

23. November 2014

Weekly Recap No. 4

Standort: Leipzig, Germany

Mit vielen Ideen für Blogposts komme ich eines Abends von der Arbeit nach Hause, schalte den Laptop an und will direkt loslegen. Doch leider spielt mir mein Router einen Streich - außer der Powerlampe leuchtet an diesem nämlich gar nichts. Und diese ist auch noch rot. Kein gutes Zeichen. "So ein Neustart hat ja noch nie geschadet", denke ich mir und versuche es einige Male. Doch der Router bleibt tot. Toter als tot. 
Bis ich meinen Anbieter kontaktiert habe, die Diagnose "Router defekt" lautet und ein neuer ins Haus geliefert wird, vergehen knapp zwei Wochen in denen ich offline bin und nur über die mobile Verbindung meines Smartphones ins Internet komme. Ein komisches Gefühl - aber auch irgendwie ein gutes Gefühl. Man sollte öfter mal "einfach offline" sein, weiß man doch hinterher die grünen Lämpchen am Router umso mehr zu schätzen.

31. Oktober 2014

Lesestoff: Gone Girl

Standort: Leipzig, Germany



Als ich vergangenen Samstag auf dem Weg zum Friseur zufällig an einer Buchhandlung vorbeikam und auch noch etwas Zeit hatte, konnte ich gar nicht anders als einen kleinen Abstecher hinein zu machen. Ich liebe die Atmosphäre in diesen Läden und konnte bereits im Kindes- und Jugendalter Stunden dort verbringen.
Ich schlenderte also seit Langem mal wieder durch die Reihen und mein Blick blieb an einem Thriller hängen, was eigentlich recht selten passierte. Doch dieser ist bereits seit einigen Monaten auf meiner amazon-Bücher-Wunschlist, blieb aber auch wo er ist, denn der Stapel meiner ungelesenen Bücher wird noch immer nicht weniger. Da das Buch nun aber in der günstigeren Taschenbuchvariante vor mir lag, konnte ich nicht anders und schnappte mir kurzerhand das vorletzte Exemplar von Gone Girl.

26. Oktober 2014

Weekly Recap No. 3

Standort: Cospudener See/Leipzig, Germany
Ausflug zum Cospudener See - man hätte denken können, es sei noch Sommer.
Der liebe Herbst. Nun ist er endgültig da. Doch der Sommer weiß wie er sich gebührend verabschiedet: Letzte Woche Sonntag, mit 23 Grad, Sonne und schönstem blauen Himmel. Spontan kam meine Familie zu Besuch und sogar mein 15jähriger Bruder, der eigentlich am liebsten am Computer abhängt, hat sich rausgewagt. Es war ein wundervoller Nachmittag, von denen wir hoffentlich bald noch ganz viele verbringen können.
Drei Tage später allerdings dann die volle Breitseite Herbst - strömender Regen, Wind und nur knapp zehn Grad. Da mir aber immer noch die Sonne aus dem Allerwertesten schien (vor allem wegen meiner Flugbuchung am Vortrag) ließ ich mich von ein paar Tröpflein nicht in die Knie zwingen. So ein bisschen Regen verdirbt mir nicht die Laune - und ich hoffe euch auch nicht!


18. Oktober 2014

Die Stadt der Künste und Wissenschaften

Standort: Valencia, Spain
Ciudad de las Artes y las Ciencias
In meinem letzten Unterwegs-Post habe ich euch die hübsche Altstadt von Valencia gezeigt. Heute gibt es eine ganz andere Seite der Stadt zu sehen: die Stadt der Wissenschaften, ein weiteres neues Wahrzeichen der spanischen Küstenstadt.
Die modernen futuristisch anmutenden Gebäude wurden zwischen 1998 und 2009 eröffnet und verfügen über eine Gesamtfläche von 350 000 Quadratmetern.

14. Oktober 2014

Weekly Recap No. 2

Standort: Leipzig, Germany

Montagmorgen. Für viele ist er eine Herausforderung. Eben war man noch gemütlich im Wochenende, konnte ausschlafen und schon wird man wieder zeitig aus seinen Träumen gerissen. Doch  das Entscheidende ist, was man daraus macht. Meckern und jammern nützt leider so gar nichts. Dann wird der Tag erst recht Mist. Ich freute mich letzte Woche auf die neue Woche mit meinen vielen supertollen Plänen ... Das hielt etwa bis Montagmittag an... Dann war mein schöner Wochenplan bereits hinüber und ich konnte umplanen. So ist das eben manchmal, aber wir sind ja flexibel, nicht?


13. Oktober 2014

Das alte Valencia

Standort: Valencia, Spain



Mittlerweile ist der Herbst angekommen und jegliche Versuche dies zu leugnen sind zwecklos. Über dem Boden liegt morgens oder auch ganztags eine Art Dunst, Bäume verlieren mehr und mehr ihre Blätter und man muss so langsam aber sicher wieder die Pullover im Schrank nach vorm holen und die Stiefelchen aus ihren Kartons.
Doch ehe wir uns auf den Herbst einlassen und ihn und seine Farbenpracht genießen, blicke ich noch einmal auf den Sommer zurück. Stellen wir uns also vor, es sei noch einmal Mai. Denn da stand ich vor einer wichtigen Entscheidung: Was stelle ich mit meinem Sommerurlaub in diesem Jahr an?
Aus einem Urlaub mit der besten Freundin wurde leider diesmal nichts und ich musste mir überlegen: Was nun? Bleibe ich zu Hause, mache einen ausgedehnten Heimaturlaub oder … fahre ich allein weg?

6. Oktober 2014

Weekly Recap No. 1

Standort: Leipzig, Germany

Ein verlängertes Wochenende. Drei Tage frei. Eigentlich war die Zeit anders verplant: Mit Besuchen bei zwei guten Freundinnen, doch manchmal macht einem das Gefühl und das eigene Bedürfnis einen kleinen Strich durch die Rechnung und man braucht einfach mal Zeit für sich selbst. "Entschleunigung" könnte man das auch nennen. Genau das habe ich in den vergangenen drei Tagen gemacht. Ich habe entschleunigt und in den Tag hinein gelebt. Ich hatte Zeit zum Schreiben, zum Lesen, zum Spazieren, zum Serien schauen, zu Dingen wie Wäsche waschen und den Abwasch erledigen. Ich hatte auch Zeit zum Tagträumen und zum Planen der kommenden Woche und meines nächsten Urlaubes.
Auch wenn ich die Mädels sehr vermisse und sehr gern Zeit mit ihnen verbracht hätte, war das Alleinsein genau das was ich in diesen Augenblicken brauchte.

4. Oktober 2014

Alles Neu

Standort: Leipzig, Germany
„Alles glänzt, so schön neu. Wenn’s dir nicht gefällt, mach neu.“- Live gehört und laut mitgesungen habe ich diese Zeilen erst im August während des (wieder einmal) grandiosen SEEED-Konzertes in Ferropolis – und mir noch einmal dabei gedacht: „Ach, er hat ja so recht, der Herr Fox!“. Der Songtext mich nur noch mehr darin bestärkt, einige Dinge aktiv zu ändern. Gut, ich werde nicht gleich meine Bude hochjagen und shoppen gehe ich auch lieber angezogen, aber ihr wisst, wie ich das meine. Eine der Aktivitäten ist, dass ich mich wieder vermehrt dem Schreiben und meinem Blog widmen möchte.



17. März 2014

Leipziger Buchmesse 2014: Ein Messereport

Standort: Messe Leipzig, Germany

Ich steh ja irgendwie auf Messen. Der ganze Trubel, die vielen neuen Dinge, die es zu entdecken gibt und natürlich auch die kleinen Goodies, die man überall bekommt... Wenn sich die Messe dann auch noch mit einem meiner Lieblingsthemen, nämlich Büchern und in meiner Stadt stattfindet, wie kann ich dann nicht hingehen? Hier kommt nun (etwas verspätet, sorry) mein kleiner Messereport.

7. März 2014

Lesestoff: Das Hochzeitsversprechen

Standort: Leipzig, Germany


"Wenn wir mit 35 noch nicht verheiratet sind oder auf dem Weg dahin, dann heiraten wir" - wer hatte dieses Thema noch nicht mit seinem besten Freund oder dem Exfreund... Eine Art Backup-Ehepartner klingt doch gar nicht so verkehrt, will man irgendwann nicht allein sein Dasein fristen, oder?


18. Januar 2014

Lesestoff: Me Before You

Standort: Leipzig, Germany


Der Roman "Ein ganzes halbes Jahr" (bzw. "Me before you" im Original) schmückt momentan in fast jeder Buchhandlung die Präsentationsflächen und führte lang die KulturSPIEGEL Bestsellerliste im letzten Jahr an. So schnell macht man mich neugierig und überzeugt mich das Buch einmal zu lesen. Da mir 14,99 Euro für die Paperback-Ausgabe bei meinem Buchverschleiß etwas zu viel war, bestellte ich mir das Original für etwa die Hälfte des Preises.


5. Januar 2014

Sonntagspost: Eine kurze Fahrt mit der Bahn...

Standort: Leipzig, Germany

Mein persönliches Zitat der Woche habe ich zufällig während einer Fahrt mit der Straßenbahn auf dem Monitor des Fahrgast-TV gesehen. Es ist nicht neu, ganz klar, aber trotzdem regte es mich für einen Moment zum Nachdenken an. Denn Mr. Hubbard hatte recht mit seinem Worten. Egal ob man selbst jede Menge nervige Angewohnheiten und Eigenheiten besitzt oder ob man einen Freund hat, der Dinge tut, die man eigentlich mit seinen persönlichen Werten nicht vereinbaren kann - der wahre Freund liebt trotzdem. 


3. Januar 2014

Lesestoff: Ein Geschenk von Tiffany

Standort: Leipzig, Germany


Draußen ist es kalt und regnerisch, fast typisches Herbstwetter und was ist da nicht entspannender als sich mit einem guten Buch und einer heißen Tasse Tee auf die Couch zu kuscheln?! 
Genau das werde ich heute noch machen, aktuell mit "The Lucky One" von Nicholas Sparks. Den Roman, den ich während der Feiertage verschlungen habe, zeige ich euch jetzt, wieder mal ein typischer Chick Lit: "Ein Geschenk von Tiffany" von Karen Swan. 

2. Januar 2014

Mein Zweitausendreizehn

Standort: Leipzig, Germany
2013 ist nun schon wieder Geschichte und das neue Jahr wurde mit jede Menge Krawall und Getöse begrüßt. Also auch von mir noch ein verspätetes, aber kräftiges: 

HAPPY NEW YEAR!

Ich hinke, wie immer, etwas hinterher und zeige euch heute noch mein 2013er Fazit. 
Diese Fragen habe ich bereits im letzten und vorletzten Jahr beanwortet (Mein 2012 und Mein 2011).