3. Januar 2014

Lesestoff: Ein Geschenk von Tiffany

Location: Leipzig, Germany


Draußen ist es kalt und regnerisch, fast typisches Herbstwetter und was ist da nicht entspannender als sich mit einem guten Buch und einer heißen Tasse Tee auf die Couch zu kuscheln?! 
Genau das werde ich heute noch machen, aktuell mit "The Lucky One" von Nicholas Sparks. Den Roman, den ich während der Feiertage verschlungen habe, zeige ich euch jetzt, wieder mal ein typischer Chick Lit: "Ein Geschenk von Tiffany" von Karen Swan. 

Inhalt
Cassie Fraser ist seit zehn Jahren glücklich verheiratet und möchte ihren zehnten Hochzeitstag auch gebührend auf ihrem schottischen Anwesen feiern. Stattdessen jedoch, erfährt sie, dass ihr Mann sie bereits seit Jahren hintergeht. Ihre drei besten Freundinnen Kelly, Anoukh und Suzy nehmen Cassie ohne Zögern unter ihre Fittiche und Cassie verlässt ihre schottische Heimat. Um sich selbst zu finden, besteht der Plan darin, bei jeder Freundin für ein paar Monate zu leben. Die Reise führt Cassie zu Kelly nach New York, zu Anoukh nach Paris und zu Suzy nach London. Und auch Suzys Bruder Henry will helfen und schickt Cassie in jeder Stadt auf eine kleine Schnitzeljagd. 

Meine Meinung
Betrachtet man zunächst die Covergestaltung und  den Originaltitel könnte man annehmen, es handle sich bei "Ein Geschenk von Tiffany" um eine Art Winter/Weihnachts-Chick-Lit. Aber nein, aus welchen Gründen auch immer, wird man hier ein wenig in die Irre geführt. Die Geschichte umschreibt nämlich knapp ein Jahr. So viel vorweg. 
Das zentrale Thema des Romans ist die jahrelange Freundschaft zwischen den vier, doch sehr unterschiedlichen Frauen. Cassie ist ein typisches Landei - rennt mit ihren Gummistiefeln über das schottische Anwesen und geht in ihrer Rolle als Hausfrau und Ehefrau auf, bis sie vom Betrug ihres Mannes Gil erfährt. Danach krempelt sie ihr Leben komplett um, erweitert ihren Horizont und entwickelt sich weiter. Kelly lebt in einem kleinen Appartment in New York City und betreibt ihre eigene PR-Agentur, die sich in erster Linie um Kunden aus der Modebranche kümmert. In Paris wohnt Cassie bei Freundin Anoukh, die Schmuckdesignerin ist und immer das richtige Händchen für Mode und Beauty hat. Sie macht aus Cassie eine richtige Pariserin, mit allem was dazu gehört. Die letzten Monate ihrer Reise verbringt Cassie in London bei Suzy. Suzy ist erfolgreiche Hochzeitsplanerin, verheiratet und hat einen Bruder, Henry.
Beim Zusammenwohnen mit den Mädels kommen Geheimnisse ans Licht und die Freundschaften werden auf eine Probe gestellt. 
 
Mein Fazit
Alles in allem ist "Ein Geschenk von Tiffany" ein zauberhaftes Buch, was aber auch ein wenig zum Nachdenken, aber vor allem Träumen, anregt. 


Was lest ihr aktuell?

Kommentare:

  1. Ich habe dieses Buch auch gelesen (:
    Mir hat es sehr gut gefallen aber ich finde auch, dass das Cover einen in die Irre führt.

    AntwortenLöschen
  2. tolle review :)
    das Buch wandert gleich auf meine Wunschliste ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. danke für die Rezension, ich hab mir das buch gleich spontan für meinen kindle gekauft :))

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese im Moment leider gar nichts, die Uni beansprucht mich zu sehr. Aber bald habe ich wieder Zeit zum lesen und dafür suche ich schon ein paar Bücher:) Das hier hört sich zum träumen echt toll an.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!