31. Oktober 2014

Lesestoff: Gone Girl

Standort: Leipzig, Germany



Als ich vergangenen Samstag auf dem Weg zum Friseur zufällig an einer Buchhandlung vorbeikam und auch noch etwas Zeit hatte, konnte ich gar nicht anders als einen kleinen Abstecher hinein zu machen. Ich liebe die Atmosphäre in diesen Läden und konnte bereits im Kindes- und Jugendalter Stunden dort verbringen.
Ich schlenderte also seit Langem mal wieder durch die Reihen und mein Blick blieb an einem Thriller hängen, was eigentlich recht selten passierte. Doch dieser ist bereits seit einigen Monaten auf meiner amazon-Bücher-Wunschlist, blieb aber auch wo er ist, denn der Stapel meiner ungelesenen Bücher wird noch immer nicht weniger. Da das Buch nun aber in der günstigeren Taschenbuchvariante vor mir lag, konnte ich nicht anders und schnappte mir kurzerhand das vorletzte Exemplar von Gone Girl.

26. Oktober 2014

Weekly Recap No. 3

Standort: Cospudener See/Leipzig, Germany
Ausflug zum Cospudener See - man hätte denken können, es sei noch Sommer.
Der liebe Herbst. Nun ist er endgültig da. Doch der Sommer weiß wie er sich gebührend verabschiedet: Letzte Woche Sonntag, mit 23 Grad, Sonne und schönstem blauen Himmel. Spontan kam meine Familie zu Besuch und sogar mein 15jähriger Bruder, der eigentlich am liebsten am Computer abhängt, hat sich rausgewagt. Es war ein wundervoller Nachmittag, von denen wir hoffentlich bald noch ganz viele verbringen können.
Drei Tage später allerdings dann die volle Breitseite Herbst - strömender Regen, Wind und nur knapp zehn Grad. Da mir aber immer noch die Sonne aus dem Allerwertesten schien (vor allem wegen meiner Flugbuchung am Vortrag) ließ ich mich von ein paar Tröpflein nicht in die Knie zwingen. So ein bisschen Regen verdirbt mir nicht die Laune - und ich hoffe euch auch nicht!


18. Oktober 2014

Die Stadt der Künste und Wissenschaften

Standort: Valencia, Spain
Ciudad de las Artes y las Ciencias
In meinem letzten Unterwegs-Post habe ich euch die hübsche Altstadt von Valencia gezeigt. Heute gibt es eine ganz andere Seite der Stadt zu sehen: die Stadt der Wissenschaften, ein weiteres neues Wahrzeichen der spanischen Küstenstadt.
Die modernen futuristisch anmutenden Gebäude wurden zwischen 1998 und 2009 eröffnet und verfügen über eine Gesamtfläche von 350 000 Quadratmetern.

14. Oktober 2014

Weekly Recap No. 2

Standort: Leipzig, Germany

Montagmorgen. Für viele ist er eine Herausforderung. Eben war man noch gemütlich im Wochenende, konnte ausschlafen und schon wird man wieder zeitig aus seinen Träumen gerissen. Doch  das Entscheidende ist, was man daraus macht. Meckern und jammern nützt leider so gar nichts. Dann wird der Tag erst recht Mist. Ich freute mich letzte Woche auf die neue Woche mit meinen vielen supertollen Plänen ... Das hielt etwa bis Montagmittag an... Dann war mein schöner Wochenplan bereits hinüber und ich konnte umplanen. So ist das eben manchmal, aber wir sind ja flexibel, nicht?


13. Oktober 2014

Das alte Valencia

Standort: Valencia, Spain



Mittlerweile ist der Herbst angekommen und jegliche Versuche dies zu leugnen sind zwecklos. Über dem Boden liegt morgens oder auch ganztags eine Art Dunst, Bäume verlieren mehr und mehr ihre Blätter und man muss so langsam aber sicher wieder die Pullover im Schrank nach vorm holen und die Stiefelchen aus ihren Kartons.
Doch ehe wir uns auf den Herbst einlassen und ihn und seine Farbenpracht genießen, blicke ich noch einmal auf den Sommer zurück. Stellen wir uns also vor, es sei noch einmal Mai. Denn da stand ich vor einer wichtigen Entscheidung: Was stelle ich mit meinem Sommerurlaub in diesem Jahr an?
Aus einem Urlaub mit der besten Freundin wurde leider diesmal nichts und ich musste mir überlegen: Was nun? Bleibe ich zu Hause, mache einen ausgedehnten Heimaturlaub oder … fahre ich allein weg?

6. Oktober 2014

Weekly Recap No. 1

Standort: Leipzig, Germany

Ein verlängertes Wochenende. Drei Tage frei. Eigentlich war die Zeit anders verplant: Mit Besuchen bei zwei guten Freundinnen, doch manchmal macht einem das Gefühl und das eigene Bedürfnis einen kleinen Strich durch die Rechnung und man braucht einfach mal Zeit für sich selbst. "Entschleunigung" könnte man das auch nennen. Genau das habe ich in den vergangenen drei Tagen gemacht. Ich habe entschleunigt und in den Tag hinein gelebt. Ich hatte Zeit zum Schreiben, zum Lesen, zum Spazieren, zum Serien schauen, zu Dingen wie Wäsche waschen und den Abwasch erledigen. Ich hatte auch Zeit zum Tagträumen und zum Planen der kommenden Woche und meines nächsten Urlaubes.
Auch wenn ich die Mädels sehr vermisse und sehr gern Zeit mit ihnen verbracht hätte, war das Alleinsein genau das was ich in diesen Augenblicken brauchte.

4. Oktober 2014

Alles Neu

Standort: Leipzig, Germany
„Alles glänzt, so schön neu. Wenn’s dir nicht gefällt, mach neu.“- Live gehört und laut mitgesungen habe ich diese Zeilen erst im August während des (wieder einmal) grandiosen SEEED-Konzertes in Ferropolis – und mir noch einmal dabei gedacht: „Ach, er hat ja so recht, der Herr Fox!“. Der Songtext mich nur noch mehr darin bestärkt, einige Dinge aktiv zu ändern. Gut, ich werde nicht gleich meine Bude hochjagen und shoppen gehe ich auch lieber angezogen, aber ihr wisst, wie ich das meine. Eine der Aktivitäten ist, dass ich mich wieder vermehrt dem Schreiben und meinem Blog widmen möchte.