24. Februar 2015

Brooklyn and the Bridge

Location: Brooklyn, New York, USA



Neben dem Empire State Building und der Freiheitsstatue ist die Brooklyn Bridge möglicherweise eines der bekanntesten Wahrzeichen New Yorks.
An meinem dritten Tag in New York hatte ich eigentlich geplant eine Fährüberfahrt nach Staten Island zu machen und mir die Lower East Side anzuschauen. Als ich dann aber an der U-Bahn "Brooklyn Bridge" als Endhaltestelle las, entschied ich mich kurzerhand um. Ich stieg also aus dem Untergrund und da war sie bereits - imposant und einfach nicht zu verfehlen. Die Brücke ist einfach ein echt beeindruckendes Bauwerk - vollkommen im Kontrast zu den anderen Gebäuden und Brücken der Stadt.
Ich hatte das Glück, dass an diesem Montag einfach grandioses Wetter herrschte, wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt.

Selfietime auf der Brücke. 



Manhattan Bridge - Seht ihr das Empire State Building?











DUMBO
Dumbo (Down under the Manhattan Bridge Overpass) ist ein Wohn- und Geschäftsviertel zwischen den beiden Brücken Manhattan Bridge und Brooklyn Bridge mit vielen historischen Gebäuden. Man gelangt direkt in diese Ecke, wenn man die Brücke überquert hat und durch die kleine Unterführung geht. Die Häuser versprühen alle einen industriellen Charme, den ich sehr gern mochte. Die Gebäude erinnerten mich teils an mein eigenes Wohnviertel hier in Leipzig-Plagwitz. Auf einigen kopfsteingepflasterten Straßen kann man sogar noch die alten stillgelegten Bahnstraßen sehen.
Da ich gerade zur Mittagszeit in Brooklyn ankam, ging ich in ein kleines Lokal (Front Street Pizza), in dem es superleckere Cheese-Pizza gab und das zu einem kleinen Preis.







Brooklyn Bridge Park & Brooklyn Heights 
Weiter ging es nach der leckeren Pizza auf einen kleinen Spaziergang zum Brooklyn Bridge Park. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf die Skyline von Manhattan. Oberhalb des Parks gelangt man zum historischen Viertel Brooklyn Heights mit Gebäuden aus den 1920er Jahren. In diesen Reihenhäusern lebten einige bekannte amerikanische Schriftsteller wie zum Beispiel Truman Capote (Frühstück bei Tiffany).










Kommentare:

  1. Brooklyn looks so cool! Amazing photos!:)

    http://sunstreetbymonica.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ohh wie mir New York fehlt :( Der Anblick der Bilder vergrößert mein Fernweh übelst. Tolle Bilder!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!