28. April 2015

Time for a new Routine

Location: Leipzig, Germany



Wenn es um die tägliche Gesichtspflege geht, war ich immer Jemand, der gern hier und da mal etwas ausprobiert hat. Ich stöbere gern in Drogerien, kaufe hier eine Creme und da eine Waschlotion. Dies hat auch in meinen frühen Zwanzigern immer recht gut funktioniert. Meine Haut machte eigentlich selten Probleme. Seit ich jedoch vor einiger Zeit hormonelle Verhütungsmittel abgesetzt habe, veränderte sich auch zusehends mein Hautbild und plötzlich habe auch ich Unreinheiten und immer wieder Pickelchen. Das ist natürlich äußerst lästig und ich suche schon lang nach einer Lösung. Da ich ein geradliniger Mensch bin, möchte ich auch bei der täglichen Pflege am liebsten auf eine Pflegelinie setzen. Produkte, die meine Haut klären, Feuchtigkeit spenden, bei der ich die Inhaltsstoffe mit meinem Gewissen vereinbaren kann und sich meine Haut so anfühlt, als würde ich nichts tragen. Eigentlich wirklich nicht schwer so etwas zu finden, oder?

Bereits vor einiger Zeit habe ich viel Gutes von der Serie Normaderm von Vichy gehört und gelesen und habe mir diese Pflegeserie nun zum Testen ausgeguckt. 



Pflege für den Tag
Einmal näher anschauen möchte ich mir daher die Normaderm Feuchtigkeitspflege. Sie verspricht bereits innerhalb von sieben Tagen eine sichtbare gesündere Haut, spendet für 24 Stunden Feuchtigkeit und soll sechs Zeichen unreiner Haut reduzieren (Unreinheiten, Rötungen, Glanz, erweiterte Poren, Hautunregelmäßigkeitn und Aknemale). Vor allem soll sie sehr reichhaltig sein und nicht kleben - ganz wichtig. 
Natürlich gehört zu einer guten Pflege vor dem Auftrag der Tagescreme auch ein Reinigungsgel - dieses gibt es zum Beispiel hier sogar gratis zur Creme dazu.  Das Vichy Normaderm Reinigungsgel ist frei von Parabenen und enthält wie viele Produkte gegen Unreinheiten Salicylsäure. 

Pflege für die Nacht
Nach der abendlichen Pflegesession eine schöne Creme aufzutragen gehört ebenfalls fest zum Ritual. Auch diese gibt es aus der Normaderm-Serie von Vichy. Sie trägt den interessanten Namen Night Detox und befreit die Haut von Unreinheiten - klärend über Nacht. Sie soll den Talgüberschuss bekämpfen und die Inhaltsstoffe wirken antibakteriell, sodass sich keine weiteren Bakterien und Pickelchen ansiedeln können.  

Kurzfristige Hilfe
Meine Haut neigt leider auch dazu, dass an der ein oder anderen Stelle plötzlich ein kleiner Pickel seinen Weg an die Oberfläche bahnt und natürlich möchte man diesen so schnell wie möglich wieder loswerden. Für mich ist daher ein Anti-Pickel-Spot-Gel in der Reihe besonders wichtig. So eines gibt es auch in dieser Serie, Vichy Normaderm Hyaluspot. Bakterien werden innerhalb von zwei Stunden entfernt, der Pickel ist nach 48 Stunden weg - das klingt super, wie ich finde und ich bin gespannt ob dem wirklich so ist. Manchmal würde es schon helfen, wenn einfach die Rötung ein wenig abklingt. 

So viel zu meinen neuesten Pläne in Sachen Daily Beauty Routine und ich bin schon sehr gespannt auf euer Feedback.

Kennt ihr die Pflegeserie? Was meint ihr? Oder habt ihr ganz andere Vorschläge für mich?


Kommentare:

  1. Ich kenne die Serie, allerdings nur aus der Werbung und freue mich sehr, wenn du sie testest und auf deinem Blog darüber berichtest!! Ich wäre auch sehr interessiert an ihr ;) Bisher nutze ich die Produkte von Origins!

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Vichy habe ich tatsächlich noch nie getestet, wird mal Zeit!

    AntwortenLöschen
  3. Vicky habe ich noch nie getestet, die Serie kling spannend muss ich mal testen!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte die Serie auch gerne testen :)

    Liebe Grüße ♥ Conny
    Beautyrosing

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch mal ein Reinigungsgel getestet und auf meinem Blog bewertet: http://lovely-talks.blogspot.de/2014/08/review-vichy-pflegeprodukt-la-roche.html

    Fand es wirklich gut!!

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!