31. Juli 2015

Schwimmen in den Calanques

Location: Marseille, France



Ihr Lieben, eigentlich wollte ich in dieser Woche schon eher etwas von mir hören lassen, jedoch wollte das wiederum meine Technik nicht. Der Horror des digital-abhängigen Individuums: Mein Wifi funktionierte nicht. Und dann musste am Ende nur ein kleiner Knopf gedrückt werden. Hätte ich das mal gleich gewusst. Heute geht es nun mit ein bisschen Urlaubsfeeling aus Südfrankreich weiter.
Eine Sache die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, wenn man in Marseille und Umgebung ist, sind die Calanques, fjordähnliche unheimlich schöne Küstenformationen mit krass blauem Wasser.
Meine Fotos können die Schönheit dieser Buchten gar nicht recht transportieren, zum einen weil man sie live gesehen haben muss und zum anderen weil ich beim Fotografieren nicht wirklich Konzentration hatte.


Calanque de Sormiou
Einen besonderen Ausflug machte ich mich Pauline, die ich über die Seite couchsurfing.com kennengelernt hatte. Wir verabredeten uns zum Schwimmen, aber nicht einfach so am Strand, nein. Wir wollten zur Calanque de Sormiou fahren, einer der schönsten Buchten der Gegend. Mit einem Bus kommt man zwar relativ weit, jedoch nicht bis ganz ins kleine Dörfchen. Irgendwann ist Schluss und man muss den Weg entweder weiter zu Fuß bestreiten - oder lässt sich von einem der wenigen Autos mitnehmen.Wir entschieden uns für einen Fußmarsch - erst einmal bergauf, bevor es über einen schmalen Pfad wieder abwärts ging. Auch wenn der Weg etwas dauert, sobald man das Meer sieht, vergisst man wie beschwerlich der Weg war. Wir ließen uns dann in den Felsen nieder und hüpften ins klare Wasser - einfach himmlisch.
Rückwärts nahm uns ein nettes Pärchen ein Stück mit - ja ich bin das erste Mal per Anhalter gefahren und ich war unheimlich dankbar dafür.







Bootstour durch die Calanques
Da ich nicht genug von den Calanques bekam, ging es zwei Tage später noch einmal auf Bootstour. Vom alten Hafen in Marseille werden Touren zu den Calanques angeboten: eine kleine Tour mit 2 Stunden und 15 Minuten bzw eine große Tour mit 3 Stunden 15 Minuten (Preis aktuell 22 bzw. 29 Euro). Ich wollte natürlich so viel wie möglich so und entschied mich für die größere Tour. Los gings mit dem Boot. Sobald wir aus dem sicheren Hafen hinaus waren und auf dem "offenen" Meer schwappte das Wasser vorn über den Bug - nicht weiter schlimm am Anfang, bei 30 Grad eine gern gesehene Erfrischung. Doch es wurde immer mehr und irgendwann war man durch bis auf die Haut. Gut, also Umzug in den hinteren Teil des Boots. Und jetzt verrate ich euch warum ich unter Konzentrationsmangel litt: Ich war etwas seekrank. Mir war schwindlig und übel und ich dachte nur noch ans Überleben und nicht grün werden. War ich froh, als wir wieder in Marseille waren. 2 Stunden hätte ich gut hinbekommen aber 3 waren leider etwas zu viel.  Trotzdem: Wer da nicht so empfindlich ist wie ich, macht unbedingt solch eine Tour - es ist echt toll und man sieht unheimlich viel. 











//EN: Welcome to the second part of my trip. One place you shouldn't miss while travelling along the mediterranean coast of France are "The Calanques" between Marseille and Cassis. Together with a young woman, I met through couchsurfing, I went to the biggest one: Calanque de Sormiou. You can only walk there or hitchhike - if you're lucky to find a car there. But it was so worth the walk - crystalclear water and a beautiful landscape while you're swimming.
I couldn't get enough of these great bays, so I went on a boat trip a few days later. You can choose between a small and a large tour (two hours or three hours). I chose the three-hour-trip, which I shouldn't have, because I got a little seasick. I didn't expect that when I booked the trip. Nevertheless, there was a lot to see and an awesome trip as you can see on my pictures//


Follow me on 

Kommentare:

  1. Das sind wunderschöne Fotos, Mensch wie ich Urlaub brauche - warum müssen wir gerade im Sommer umziehen...dabei würde ich jetzt so gerne am Meer sein :/ Ich mag Bootstouren sehr gerne allerdings hätte ich da auch Angst...da bevorzuge ich lieber große Boote oder eher Schiffe :-) Mit kleineren war ich zwar auch schon unterwegs aber kürzere Strecken...zum Glück :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Gegend! Ich habe gerade sooo Fernweh nach Meer und Bergen und du hast beides auf einmal :)

    Liebst,
    BEAUTYFOODY

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder. Und super, wie du das alles beschrieben hast, ich hoffe ich kann auch mal dorthin gehen :-)
    xo Carina

    www.iammetalheart.com

    AntwortenLöschen
  4. danke danke danke für deinen lieben kommentar maus <3
    btw tolle fotos

    hoffe dir gefallen meine neuen bilder genauso gut
    alles Liebe Amely Rose von
    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  5. Woow die Bucht ist echt der Hammer. Wunderschön, da sieht man einfach wie schön die Natur sein kann, wenn man sie unberührt lässt. Da hätte ich definitiv auch noch mal eine Bootstour gemacht, finde dafür lohnt es sich dann auch immer mal etwas mehr Geld auszugeben.

    Danke auch für dein liebes Kompliment <3.

    AntwortenLöschen
  6. Toller Bilder und ein sehr schöner Beitrag! Ich war noch nie in Südfrankreich, aber hoffe ich kann das bald mal ändern. Alles was ich bisher davon gesehen habe hat mir einfach wahnsinnig gut gefallen! Und wenn man dann noch dieses Meer sieht...wahnsinn!!! Da hat sich der Fussmarsch dann echt gelohnt! Das mit der Bootstour klingt zwar auch super, aber wenn du seekrank bist ist man halt so gar nicht mehr entspannt und kanns halt auch null genießen. Voll schade, aber das weiß man ja vorher oft nicht. Könnts bei mir auch gar nicht sagen. Bin bisher nur Fähre gefahren und da war alles gut, aber wenns da richtig abgeht ist das halt mit sowas nicht zu vergleichen.

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schön!

    Liebe Grüße,
    Verena
    whoismocca.com

    PS: Derzeit kannst du auf meinem Blog einen Philips MoistureProtect Haartrockner gewinnen!

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Eindrücke - jetzt hab ich Fernweh! :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!