16. Juli 2015

Über das Alleinreisen

Location: Nice, France

Die zehn Tage Urlaub in Südfrankreich sind wie im Fluge vergangen, aber so ist das ja mit dem langersehnten Urlaub immer, nicht? Die Arbeitszeit zieht sich wie Kaugummi und Urlaub scheint innerhalb eines Wimpernschlags schon wieder vorbei zu sein. Ich habe unheimlich viel gesehen und erlebt und bin glücklich darüber, auch diesmal allein in den Urlaub geflogen zu sein. 

"Is it just you?", fragt mich der Kellner etwas ungläubig, als ich in einem Restaurant allein Platz nehme. "Yes, me", antworte ich, blicke mich um und sehe überall Paare, Familien, größere Gruppen. Nicht "nur", sondern ich. Das "nur" kann man bewusst weglassen. Denn ich bin mehr als genug. Auch im Urlaub. Im Restaurant. Am Strand. Im Museum. Auf Fotos. Nur selten erblicke ich Paare, bei denen ich etwas wehmütig werde. Ich muss mich mit mir selbst nicht darüber streiten, welchen Weg ich wähle, welche Unterkunft ich buche, welche Sehenswürdigkeiten ich mir anschaue. Ich brauche keine Kompromisse. Wenn ich mich verlaufe, sehe ich mehr, statt mir ein genervtes "Ich hab's dir doch gesagt" anzuhören. Ich kann komplett abschalten. Ich habe zehn Tage lang kein Wort Deutsch gesprochen, nicht über Probleme geredet sondern nur das Um-mich-herum genossen.

Am Ende passierte, womit ich zu Beginn so gar nicht gerechnet hatte: Ich freute mich wieder auf zu Hause. Ich freute mich wieder auf meine Stadt, auf mein Leipzig - und natürlich auf meinen großartigen Freunde, die auch auf meiner Reise durch Südfrankreich immer ein wenig bei mir waren. Ich habe mich wiedergefunden. War ich kurz vorher einfach nur durch den Wind und nicht mehr ganz ich, so bin ich es jetzt endlich wieder. Ich bin motiviert, genieße meine Umgebung. Ich habe viele Ideen für den Blog und freue mich total darauf, euch ein wenig von Südfrankreich zu erzählen und zu zeigen. Aber das dauert noch eine kleine Weile, denn mehr als 800 Fotos (ja, der neue Selfie-Stick und ich waren mehr als fleißig), wollen noch angeschaut, sortiert und ein wenig bearbeitet werden.


Welche Art Urlaub macht ihr?
Allein, als Paar, als Gruppe?


//EN: Ten days in the South of France are over. I can't believe it. But I am very happy that I did this trip on my own again. I discovered a lot of great places I want to show you in the next posts and weeks. But first, I have to check more than 800 photos (yes, I was very ambitious).//

Kommentare:

  1. Ich fliege alleine oder mit den Mädels, egal was, ob Action, Seele baumeln lassen, whatever :)

    AntwortenLöschen
  2. Südfrankreich steht auch noch auf meiner To-Do-Liste...da möchte ich unbedingt mal hin :) Urlaub mache ich mit meinem Mann zusammen. Wir gehören zum Glück nicht zu den Paaren, die sich im Urlaub anfangen an die Gurgel zu gehen :D Wir können auch zu zweit super entspannen.
    Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar übrigens.
    Kristina
    http://thekontemporary.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Südfrankreich soll ja echt so schön sein. Irgendwann muss ich dort auch mal hin :)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich find's toll, dass du wieder mehr postest, und dann auch noch echt interessante Beiträge :-) Ich war bisher immer mit Freunden im Urlaub, aber bald steht der erste Urlaub als Paar bevor - bin schon gespannt, wie das wird :D

    AntwortenLöschen
  5. Ok. Meine Frage vom Kommentar unter dem vorherigen Post hat sich beantwortet :D
    Aber war das jetzt das erste mal oder warst du in New York auch schon alleine? Kann auch sein das ich das damals überlesen habe :D

    Liebe Grüße
    Dana

    www.style-run.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!